Müllinsel in Vollbrand

In den frühen Morgenstunden des 21. März 2020 wurden wir zu einem Brand einer Müllinsel gerufen.

Als wir am Einsatzort eintrafen stand die komplette Müllinsel bereits im Vollbrand.

Unter schweren Atemschutz konnten wir das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und somit ein übergreifen des Feuers  auf die angrenzenden überdachten Abstellplätze verhindern.

Die Feuerwehr Obergralla stand ca. 1 Stunde im Einsatz.

Die Brandursache ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Verkehrsunfälle bleiben auch momentan nicht aus

Trotz der momentanen Ausnahmesituation sind Einätze nicht auszuschließen, 

so mussten wir heute den 17. März 2020 am frühen Vormittag zu einem Verkehrsunfall mit zwei PKW, auf der B73-Kirchbacherstraße, ausrücken.

Beim eintreffen an der Unfallstelle fanden wir zwei zirka 150 Meter entfernte PKW vor, zum Glück konnten sich die zwei Insassen selbständig aus den deformierten PKW`s befreien.

Unsere Aufgaben setzten sich zusammen aus:

Absichern der Unfallstelle, Betreuung der verletzten bis zum eintreffen des Roten Kreuzes, Binden von Betriebsmittel, Reinigung der Fahrbahn, sowie Unterstützung der Abschleppunternehmen bei der Bergung der Fahrzeuge.

Nach der momentanen Ausgangslage steht auch die Hygiene am Einsatzort, sowie anschließend im Feuerwehrhaus an oberster Stelle, sodass wir auch in Zukunft die Einsatzbereitschaft gewährleisten können.

An dank an das Rote Kreuz, sowie der Polizei für die gute Zusammenarbeit.

Eingesetzt: HLF-2, LKW-A Obergralla mit 10 Mann

 

Erfolgreich beim FULA-Bewerb

Zwei Kameraden der FF-Obergralla nahmen  am 7. März erfolgreich beim Funkleistungsbewerb in der Feuerwehrschule Lebring teil.

Nach einem fordernden Tag, wo diverse Funkkenntnisse der beiden Kameraden BM Liebmann Patrik und LM d.F. Lukas Lenhard abverlangt worden sind, 

konnten sie das Funkleistungsabzeichen in Silber erfolgreich entgegennehmen.

Wir sind stolz auf euch und gratulieren recht herzlich.

Bilder: LFV Franz Fink

 

Kurioser Brandfall bei Kriegerdenkmal am Marktplatz

Zu einem kuriosen Brandeinsatz wurden wir am Samstag-Nachmittag gerufen.

Aus ungeklärter Ursache geriet beim Kriegerdenkmal am Marktplatz ein Blumenkranz in Flammen.

Durch die von Ersthelfer eingeleiteten Maßnahmen konnte schlimmeres verhindert werden.

Autofahrer erkannte rechtzeitig die Gefahr

Ein aufmerksamer Autofahrer erkannte gestern Abend, gegen 19:00 Uhr, rechtzeitig die Gefahr, dass mehrere Bäume auf die Straße zu stürzen drohten.

Daraufhin alarmierte er die Einsatzkräfte.

Mittels Seilwinde und Motorsägen konnten wir die Straße wieder freimachen.

Nach einer Stunde konnten wir wieder die Einsatzbereitschaft herstellen.

Feuerwehr Obergralla zog Bilanz..

Am 25. Jänner fanden sich wieder viele Kameraden aber auch viele Ehrengäste im Rüsthaus Obergralla ein.

Grund dafür war die 127. Jahreshauptversammlung, wo wieder alle Beauftragten aus den Fachbereichen und der Verwaltung unserer Feuerwehr ihre Tätigkeitsberichte vorlegten.

So konnte man stolz auf 7000 geleistete Mannschaftsstunden mit rund 286 Tätigkeiten zurückblicken.

Die Einsatzzahlen waren im vorigen Jahr erfreulich gering und so kamen wir mit Stand vom 1. Dezember 2019 auf insgesamt 47 Einsätze.

Diese gliederten sich in:

-36 technischen Einsätzen

-8 Brandeinsätzen

-3 Fehlausrückungen

 

Auch Bürgermeister Hubert Isker bedankte sich für die hohe Einsatzbereitschaft für das wohl unserer Bevölkerung und hofft auch weiterhin, dass wir die Schlagkraft unserer Wehr beibehalten.

Anschließend kam auch ABI Kurt Happer zu Wort und erwähnte diverse Neuigkeiten seitens des Landes und auch Bezirksfeuerwehrverbandes, des weiteren bedankte er sich auch als Kommandant der Nachbarwehr für die immer wieder gute Zusammenarbeit bei zahlreichen gemeinsamen Einsätzen.

Aber auch der Nachwuchs ist gesichert so konnten wir wieder zwei Kameraden von der Jugend in den Aktivstand stellen:

JFM Hannah Kaufmann zur OFM

JFM Mathias Frühwirt zum OFM

 

Beförderungen:

FM Julian Kaufmann zum OFM

OFM Niklas Lenhard zum HFM

OFM Niko Predota zum HFM

Nach dem offiziellen Teil konnte wir den Abend mit  gutem Essen und kühlen Getränken gemeinsam ausklingen lassen.

 

 

Ballnacht bis in den frühen Morgenstunden…

Am 18. Jänner 2020 fand in der Mehrzweckhalle Gralla unser diesjähriger Feuerball statt. Ca. 400 Besucher füllten den Saal und sorgten zusammen mit der Musikgruppe „For You“ für gute Stimmung.

Als Highlight des Abends wurden 4 Wochenendreisen nach Jesolo-Italien, sowie weitere zahlreiche Sachpreise verlost.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern und Mitwirkenden für eine gelungene Veranstaltung.

 

 

 

 

 

Türöffnung am 22.Jänner 2019

Datum: 22.01.2020

Uhrzeit: 15:27 Uhr

Alarmstichwort: T02-Türöffnung

Einsatzort: Gralla Blumenweg

Mannschaft: 7 Mann

Fahrzeuge: HLF-2

Einsatzorganisationen: FF-Obergralla, Polizei, Rotes Kreuz

Tätigkeiten: Öffnung der Tür

Leider konnte nach erfolgreicher Öffnung lediglich eine leblose Person vorgefunden werden.

Unser tiefstes Mitleid gilt den angehörigen.

VU-B73 Altgralla

Datum: 15.01.2020

Uhrzeit: 06:59 Uhr

Alarmstichwort: T03-VU-Berg.-Öl

Verletzte: 1

Einsatzort: B-73 Kirchbacherstraße Höhe Altgralla

Mannschaft: 9 Mann

Fahrzeuge: HLF-2

Einsatzorganisationen: FF-Obergralla, Rotes Kreuz, Polizei

Tätigkeiten: Absichern der Unfallstelle, Bergung des Fahrzeuges

VU-A9 Vogau

Datum: 25.12.2019

Uhrzeit: 12:35 Uhr

Alarmstichwort: B10-VU-eingekl.

Verletzte: unbekannt

Einsatzort: A9-Auffahrt Richtung Süden Höhe Vogau

Mannschaft: 15 Mann

Fahrzeuge: HLF-2, LKW-A,

Einsatzorganisationen: FF-Obergralla, FF-Kaindorf/Sulm, Polizei, Rotes Kreuz, Abschleppunternehmen, Asfinag

Tätigkeiten: Absichern der Unfallstelle, Bergung des Fahrzeuges