Einsätze der FF Obergralla

Verkehrsunfall A9 Richtung Slowenien

Datum/Alarmzeit: 01. Dezember 2022 07:05 Uhr

Alarmstichwort: T03V-VU-mit Verl.

Ort: A9, kurz vor der Autobahnabfahrt Vogau-Straß

Eingesetzte Kräfte: FF Obergralla, FF Kaindorf/Sulm, Polizei, Rotes Kreuz, Asfinag, Abschleppunternehmen

Verletzte: 1

Einsatzdauer:  2 Stunden

Morgendlicher Auffahrunfall

Datum/Alarmzeit: 14. November 2022 06:26 Uhr

Alarmstichwort: T03V-VU-mit Verl.

Ort: A9 zwischen Leibnitz und Lebring

Eingesetzte Kräfte: FF Obergralla, FF Kaindorf/Sulm, Polizei, Rotes Kreuz, Asfinag, Abschleppunternehmen

Verletzte: 1

Einsatzdauer: 1,5 Stunden

 

 

Glimpflicher Ausgang bei vermeintlichen Zimmerbrand in der Grazerstraße

Am 8. November wurden wir in den späten Abendstunden zu einem vermeintlichen Zimmerbrand in die Grazerstraße gerufen.

Aufgrund der Alarmmeldung und der Zusatzinformation, dass eine Person in der Wohnung eingeschlossen ist, wurde auch unsere Schwesterwehr die FF Untergralla mitalarmiert.
Bereits auf Anfahrt konnte jedoch Entwarnung gegeben werden, dass die Person glücklicherweise von Anrainern aus der Wohnung gebracht werden konnte.
Somit war ein größerer Eingriff seitens der Feuerwehren nichtmehr notwendig.

❗️Dieser Einsatz hat jedoch wieder einmal untermauert, wie wichtig Rauchwarnmelder in jedem Haushalt sind.
Ohne diese hätte dieser Einsatz, mit hoher Wahrscheinlichkeit, schlimmere Folgen gehabt❗️

Danke für die hervorragende Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Untergralla, dem Rotes Kreuz Leibnitz, sowie der Polizei.

Einsatzreiche Tage für die FF-Obergralla

Einsatzreiche Tage hatte die FF-Obergralla seit vergangenen Freitag zu verzeichnen.

Als Startschuss galt hierbei der Freitag Abend, wo wir zu einem Brandverdacht ins Ortsgebiet gerufen worden sind.

Als wir am Einsatzort eintrafen stellte sich heraus, dass ein Staubsauger, aus bisher ungeklärter Ursache, zu brennen begann.

Gott sei Dank war hierbei ein Jugendfeuerwehrmann aus unseren Reihen betroffen, welcher sofort die richtigen Gegenmaßnahmen einleitete und parallel die Feuerwehr alarmierte.

Dadurch Bestand unsere Aufgabe lediglich aus der Nachkontrolle.

 

Sonntag am frühen Nachmittag heulte in Obergralla erneut die Sirene. Grund dafür war ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B-73, im Ortsgebiet von Ragnitz.

Hier wurden wir zur Unterstützung der Ortstzuständigen FF-St. Georgen a. d. Stiefing alarmiert. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass zwei PKW kollidiert sind und dabei vier Personen verletzt wurden.

Da sich glücklicherweise alle Beteiligten selbst aus den Fahrzeugen befreien konnten, bestanden die Tätigkeiten der Feuerwehren aus Absichern der Unfallstelle, Betreuung der Verletzten, Aufbauen von doppelten Brandschutz und Bergung der Unfallwracks. 

Nach ca. einer Stunde konnten wir wieder einrücken.

Danke für die gute Zusammenarbeit mit allen eingesetzten Kräften.

 

Montag heulte am frühen Vormittag erneut die Sirene der Obergralliger Florianis.

Grund dafür war eine Türöffnung im Ortsgebiet von Obergralla.

Wie wir uns bei der gegenständlichen Wohnung aufmerksam machten, öffnete die betroffene Frau die Haustüre glücklicherweise von selbst,

sodass ein weiteres eingreifen seitens der Feuerwehr nicht mehr erforderlich war.

 

Verkehrsunfall A9-Leibnitz/Vogau 6.10

Datum/Alarmzeit: 6.10.2022 05:52 Uhr

Alarmstichwort: T03-VU-Berg.-Öl

Ort: A9 zwischen Leibnitz und Vogau

Eingesetzte Kräfte: FF Obergralla, FF Kaindorf/Sulm, Polizei, Rotes Kreuz, Asfinag, Abschleppunternehmen

Verletzte: Keine

Einsatzdauer: 1,5 Stunden

PKW-Überschlag B-73

Am Donnerstag den 31. August 2022 wurden wir zu einem PKW-Überschlag auf der B-73 gerufen.

Dabei wurde eine der beiden Insassen leicht verletzt.

Die Bergung übernahm, mit unserer Mithilfe, ein örtliches Abschleppunternehmen.

Großangelegte Suchaktion…

Eine großangelegte Suchaktion löste eine abgängige Bewohnerin eines Pflegeheimes im Löschgebiet der FF Obergralla am Sonntag Abend aus.

Im Zuge dieser wurden insgesamt drei Drohnen der Feuerwehren Neutillmitsch, Hasendorf und Hütt angefordert.

Des weiteren waren die Feuerwehren Untergralla, Neutillmitsch, Tillmitsch, Lebring/ St.Margarethen und Kaindorf bei dieser Suchaktion beteiligt.

Dadurch sich während des gesamten Einsatzes auch die Heimleitung und Angehörige der vermissten Person bei uns im Rüsthaus befanden,

wurden wir sofort über wichtige Informationen informiert.

Im Zuge dessen wurden auch zwei Sichtungsorte bekannt, wodurch wir uns auf dieses Gebiet mit der gesamten Mannschaft, sowie alle drei Drohnen konzentrierten.

Kurz nach 23:00 Uhr kam dann die Information, dass die Person wohlauf gefunden wurde und seitens der Feuerwehr die Suchaktion abgebrochen werden konnte.

Wir möchten uns nochmals bei allen eingesetzten Feuerwehren, sowie bei der Polizei für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Auffahrunfall A9 Leibnitz/Lebring 8.08

Am 8.August 2022 wurden wir gemeinsam mit der FF-Kaindorf an der Sulm zu einem Auffahrunfall zwischen zwei PKW‘s auf die A9, zwischen Leibnitz und Lebring, gerufen.

Bei diesem Unfall wurde glücklicherweise nur eine Person leicht verletzt.

Unsere Aufgaben bestanden aus Säuberung der Fahrbahn, Aufbauen eines Brandschutzes und Bergung der Fahrzeuge.

Nach einer Stunde konnten wir wieder einrücken.

VU mit vermutlicher eingeklemmter Person A9-Leibnitz-Lebring

Zu einem Verkehrsunfall, mit vermutlich eingeklemmter Person, wurden die Feuerwehren Kaindorf/Sulm und Obergralla am 2.Juni 2022 um 19:22 Uhr gerufen.

Da seitens der Rettung auf  Anfahrt bekannt gegeben wurde, dass sich der Verkehrsunfall beim Park and Ride Gralla befindet, wurde die FF Untergralla seitens der Landesleitzentrale nachalarmiert.

Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass ein PKW-Lenker mit seinem Fahrzeug beim Auffahren auf die A9 ins schleudern kam und dadurch den Wildzaun durchbrach, sowie schlussendlich auf der Autobahnböschung zu liegen kam.

Der PKW-Lenker blieb zum Glück unverletzt.

Die Tätigkeiten der Feuerwehren begrenzte sich dadurch auf das Mindestmaß, wie Brandschutz aufbauen und die Batterie abklemmen.

Die Bergung wurde von einem Abschleppunternehmen durchgeführt.