Einsätze der FF Obergralla

VU mit vermutlicher eingeklemmter Person A9-Leibnitz-Lebring

Zu einem Verkehrsunfall, mit vermutlich eingeklemmter Person, wurden die Feuerwehren Kaindorf/Sulm und Obergralla am 2.Juni 2022 um 19:22 Uhr gerufen.

Da seitens der Rettung auf  Anfahrt bekannt gegeben wurde, dass sich der Verkehrsunfall beim Park and Ride Gralla befindet, wurde die FF Untergralla seitens der Landesleitzentrale nachalarmiert.

Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass ein PKW-Lenker mit seinem Fahrzeug beim Auffahren auf die A9 ins schleudern kam und dadurch den Wildzaun durchbrach, sowie schlussendlich auf der Autobahnböschung zu liegen kam.

Der PKW-Lenker blieb zum Glück unverletzt.

Die Tätigkeiten der Feuerwehren begrenzte sich dadurch auf das Mindestmaß, wie Brandschutz aufbauen und die Batterie abklemmen.

Die Bergung wurde von einem Abschleppunternehmen durchgeführt.

 

 

Fahrzeugbrand in Altgralla

Am Dienstag den 5. April 2022, um 6:46 Uhr, heulte in Obergralla wieder die Sirene.

Grund dafür war ein vermeintlicher Fahrzeugbrand in Altgralla.

Als wir mit unserem HLF-2 mit 8 Mann eintrafen, stand das Fahrzeug im Motorbereich bereits in Vollbrand.

Unverzüglich begannen wir mit den ersten Löschversuchen, wodurch der Brand schnell unter Kontrolle war.

Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich jedoch Zeitintensiver, da vorhandene Brandherde immer wieder auf fachten.

Nach einer guten Stunde konnten wir jedoch schlussendlich die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

 

Verkehrsunfall obere Dorfstraße 12.01.22

Alarmstichwort: T03-VU-Berg-Öl

Datum: 12.01.2021

Uhrzeit: 06:51 Uhr

Ort: obere Dorfstraße / OT Obergralla

Eingesetzt: HLF-2/ LKW-A mit 7 Mann

Tätigkeiten: Unterstützung Abschleppdienst, Reinigung der Fahrbahn

 

Keine Verletzten Personen

Baum über Straße 29.12.21

Alarmstichwort: T01-Hilfeleistung (Baum über Straße)

Datum: 29.12.2021

Uhrzeit: 07:16 Uhr

Ort: untere Murstraße/ OT Altgralla

Eingesetzt: HLF-2 mit 7 Mann

LKW-Bergung: Raststation Gralla Ost

Am 9. Dezember 2021 wurden wir gegen 11:00 Uhr zu einer LKW-Bergung auf die Raststation Gralla-Ost gerufen.

Ein Sattelzug kam nach einer Pause aufgrund der Schneemassen nicht mehr vom Fleck.

Mittels HLF-2 wurde dieser dann herausgezogen, sodass er seine Fahrt wieder fortsetzen konnte.

Baum über Straße und BMA-Alarm

Am 28. November 2021 wurden wir gleich zu zwei Einsätzen gerufen.

Dabei war in den Morgenstunden eine Straße von umgestürzten Bäumen zu befreien.

Ein paar stunden später wurden wir zu einem BMA-Alarm zum Betreuungsheim Neutillmitsch (Haus Gralla) gerufen.

Dieser stellte sich glücklicherweise als Fehlalarm heraus.

 

 

Verkehrsunfall auf der A9 Leibnitz-Vogau

Am 11. Oktober 2021 wurden wir gemeinsam mit der FF-Kaindorf/Sulm gegen 5:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person auf die A9 zwischen Leibnitz und Vogau alarmiert.

Ein PKW-Lenker kollidierte aus noch ungeklärter Ursache mit der Mittelleitwand und anschließend mit der Böschung und kam schlussendlich auf dem Pannenstreifen zum Stillstand.

Dabei wurde der Lenker unbestimmten Grades verletzt und durch das Rote Kreuz in das Landeskrankenhaus gebracht.

Die Feuerwehren unterstützten, wie immer, bei den allgemeinen Tätigkeiten.

kurioser Verkehrsunfall im Ortsgebiet

Zu einem kuriosen Verkehrsunfall wurden wir am Samstag in den frühen Morgenstunden seitens der Polizei alarmiert.

Den der Einsatzort befand sich in einem Hof, welcher sich mitten im Dorfgebiet befindet.

Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass ein PKW-Lenker, bei einer versuchten Kontrolle seitens der Polizei, mit dem PKW flüchtete.

Die Spritztour endete schlussendlich im gegenständlichen Innenhof eines betreuten Wohnens im Ortsgebiet.

Dabei touchierte er einen Zaun, mehrere Einrichtungen im Garten und schlussendlich ein Vordach, welches darauf einzustürzen drohte.

Die Feuerwehr Obergralla sicherte das Vordach, barg das Fahrzeug und übergab dieses schlussendlich den Abschleppdienst.

Suchaktion im Ortsgebiet von Gralla

Am Freitag den 1. Oktober wurden wir seitens der Polizei zu einer Suchaktion im Ortsgebiet gerufen.

Eine ältere Person, welche im Pflegeheim Gralla wohnhaft ist, galt seit längerer Zeit nicht auffindbar.

Mit vier Fahrzeugen der FF-Obergralla, mehreren Fahrzeugen der Polizei, sowie einen Polizeihubschrauber wurde das umliegende Gebiet abgesucht.

Jedoch ohne Erfolg.

Dadurch die Person in Graz noch eine Wohnung besitzt, wurde diese am nächsten Tag von einer Streife besucht. Hierbei konnte der Mann glücklicherweise wohlauf angetroffen werden.

Ein Dank gilt an die Polizei für die immer wieder gute Zusammenarbeit.